Seite auswählen

JEE Patterns – Entwurfsmuster für verteilte Anwendungen mit Java

Sie lernen in diesem Seminar Entwurfsmuster (Patterns), Idioms und Designstrategien kennen, die Sie in die Lage versetzen, wieder verwendbare verteilte Java EE-Anwendungen zu erzeugen. Dazu wird der Katalog der JEE Patterns vorgestellt, bewertet und durch weitere etablierte Patterns ergänzt. Diesen Satz von Patterns können Sie nicht nur für JEE-Umgebungen in den Versionen 5 und 6 sinnvoll nutzen, sondern auch allgemein z. B. für Anwendungen mit Spring.

Inhalte

  • Verwendete Technologie:
    Web- und Applikationsserver – JavaServer Faces – Enterprise Beans – Connectoren
  • Services:
    Plain Old Java Objects/Business Objects – Dependency Injection – Decorator und Aspekte – Lebenszyklus – Container Dienste
  • Verteilte Anwendungen:
    Proxy, Adapter und Business Delegate – Remote/Session Facade – Message Facade – Besonderheiten beim Web Service-Zugriff – Value/Transfer Object – Datenaustausch mit Dokumenten – Value/Transfer Object Assembler – Registries und Service Locator – Lastverteilung und Ausfallsicherheit
  • Datenzugriff mit JPA und JDBC:
    Entities und EntityManager – Session Verwaltung – Umgang mit großen Datenmengen: Value List Handler, Lazy Loading, Caching – Transaktionen, Versionierung und Optimistic Locks – Read Only Zugriffe – Read Mostly-Pattern – Umsetzung mit JPA
  • Patterns für Web Anwendungen:
    Decorating Filter – Front Controller – View Helper – Composite View – Dispatcher View – Service to Worker – Context Object – Application Controller – Session Verwaltung – AJAX-Controller – RESTful Web Services

Voraussetzungen

Kenntnisse der Programmierung von Enterprise JavaBeans und des Java Persistence APIs. Grundkenntnisse des Spring-Frameworks sowie von JavaServer Faces sind von Vorteil.

Preis: 1.854 Euro*

pro Person, zzgl. 19% MwSt.

*Die Durchführung ist abhängig von einer Mindestteilnehmerzahl

Termine:

3 + 2 =